Goldringelgrundel



Die Goldringelgrundeln sind 2 bis 4,6 cm große Fische, die meistens in Süßwasser Gewässern und in flachen Flussmündungen leben. Ihr Körper wirkt leicht gestreckt und flacht sich von vorne nach hinten etwas ab.

Der Kopf der Goldringelgrundel wirkt im Vergleich des Körpers groß und die Augen stehen weit auseinander. Die Tiere leben meistens auf dem Grund und ernähren sich von kleineren Tieren. Die Männchen bewachen die Gelege, die zwischen Holräumen auf dem Flussgrund gelegt werden. Die Farbe der Tiere kann sich stark unterscheiden, von Honiggelb bis zu komplett schwarz.

  • Wissenschaftlicher Name: Brachygobius
  • Gattung: Goldringelgrundeln
  • Lebensraum: Indien, Südostasien
  • Nahrung: Wirbellose Tiere, Insektenlarven, Kleinkrebse

Bildrechte: Creative-Commons Dirk Godlinski / CC-BY-SA-3.0 – Dirk Godlinski – (young Bumblebee Goby (Brachygobius doriae)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Die Welt der Fische 2018
Shale theme by Siteturner