Tauchen im roten Meer

Jeder der einmal das Glück hatte das rote Meer zu besuchen, hat sich schon gefragt, woher der Name stammt. Entgegen der Bezeichnung ist das Wasser tiefblau und kristallklar. 

Der Name stammt von einer kleinen Alge, die das Meer gelegentlich rot färbt. Aber nur wenige Personen haben dieses Phänomen bis jetzt beobachten können. Für alle anderen Besucher präsentiert sich das Meer mit dem kristallklaren Wasser und den vielen Korallenriffen als ideales Taucherziel.

 

 

An einigen Stellen haben sich im roten Meer Inselgruppen gebildete, die in kurzer Zeit erreicht werden können und ideal für einen Taucherausflug sind. Die Einheimischen haben die tauchenden Touristen als profitable Einnahmequelle erkannt und bieten alle benötigten Serviceleistungen an, um den Urlaub in einen Tauchertraum zu verwandeln.

 

Bildrechte Artikelbild: „Rotes Meer“ (CC BY-SA 2.0) by Thomas Brenner

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Die Welt der Fische 2019
Shale theme by Siteturner