Pelvicachromis pulcher

Der Pelvicachromis pulcher wird auch Purpurprachtbarsch genannt und lebt in fließenden Gewässern. Bei den Fischen ist die Farbgebung sehr variabel. Trotzdem haben alle männlichen Pelvicachromis pulcher einen dunklen Fleck auf den Kiemendeckeln.

Wie alle Fische aus der Pelvicachromis Gattung, sind auch die Prurpurprachtbarsche monogame Höhlenbrüter. Das Revier wird eifrig verteidigt und das Weibchen betreibt eine intensive Brutpflege, während das Männchen das Gelege weiträumig beschützt. Der Jungfischschwarm wird von beiden Elternteilen bis zu drei Wochen lang bewacht.

 

Bildrechte: Creative-Commons RolbxCC-BY-SA-3.0 – Jungtiere 1- 2 Wochen alt.
  • Wissenschaftlicher Name: Pelvicachromis pulcher
  • Gattung: Purpurbuntbarsch
  • Lebensraum: westliches Afrika
  • Nahrung:

 

Bildrechte: Creative-Commons Tino Strauss  / CC-BY-SA-3.0Pelvicachromis pulcher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Die Welt der Fische 2018
Shale theme by Siteturner