Buntbarsche am Amazonas beobachten

Freiwasserbeobachtungen von Süsswasserfischen sind sehr selten, besonders wenn sie im Amazonas beheimatet sind. Bei einem Besuch am Rio Chicosa kann man Buntbarsche in freier Natur beobachten.

Die Tiere zeichnen sich durch die auffallenden dunklen Streifen aus, die von den Augen an schräg bis zur Rückenflossen verlaufen. Die Tiere werden meistens in strömungsärmeren Teilen der Flüsse gefunden. Besonders die Seitenarme des Amazonas bieten den Fischen viele Steine und Geröll, unter dem sie sich verstecken können.

 

 

Sie verteidigen ihr Revier sehr ambitiös vor anderen Tieren und Pärchen. Die Buntbarsche verstecken ihre Gelege unter Blättern und Steinen und bewachen sie die ganze Zeit.

 

Bildrechte Artikelbild: „Kleingefleckter Marakeli-Buntbarsch“ (CC BY 2.0) by Tobi NDH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Die Welt der Fische 2019
Shale theme by Siteturner