Zwerg


Der Zwerghauch ( Trisopterus minutus ) ist ein Rochenfisch aus der Familie der Kabeljau (Gadidae), in der Reihenfolge von Kabeljau (Gadiformes).

Beschreibung

Der Fisch ist durchschnittlich 20 cm lang, kann aber eine Länge von 40 cm erreichen. Der Zwergschmoller sieht aus wie der Schmollmund , ist aber meist kleiner (20 cm) und schlanker, ist gelblich gefärbt, hat keine Querbänder, keinen klaren schwarzen Punkt auf der Brustflosse und die vordere Rückenflosse verläuft weniger spitz.

Lebensumfeld

Der Zwerghauch ist ein Salzwasserfisch. Der Fisch lebt hauptsächlich im Atlantischen Ozean von der norwegischen Küste in der Nähe von Trondheim nach Marokko , weiter um die Färöer-Inseln und die britischen Inseln . Darüber hinaus tritt das Zwergpiepsen im Mittelmeer auf (siehe Karte). Die Tiefenverteilung liegt 0 bis 400 m unter der Wasseroberfläche.
Die Zwerglücke ist an den Ufern der Niederlande zu finden . Die ersten Beobachtungen stammen aus dem Jahr 1965. [2] Die Entwicklung des Auftretens des Zwergschlauchs erfolgt seit 1997 durch die Stiftung ANEMOON mit Hilfe von Beobachtungen von Sporttauchern in der Oosterschelde und derGrevelingenmeer verfolgt.

Beziehung zum Menschen

Der Zwergschmoll ist für das professionelle Fischen in den Niederlanden von geringer Bedeutung. Der Fisch wird kaum erkannt und oft zurückgeworfen oder zur Verarbeitung als Fischmehl geliefert. [2]

Quellen, Notizen und / oder Referenzen

  1. Nach oben↑ ( und ) Miniaturblätterteig auf der Roten Liste der bedrohten Arten der IUCN .
  2. ↑ Bis zu:b H. Nijssen & SJ de Groot , 1987. Der Fisch der Niederlande. KNNV Verlag Utrecht / Zeist

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Fischreisen.de 2018
Shale theme by Siteturner