Winterzeit


Der Spiegel oder Wintertrog ( Leucoraja ocellata ) ist ein Rochen aus der Familie Rajidae . Dieser knorpelige Fisch kommt in Küstengewässern mit Kies- oder Sandboden vor, im nordwestlichen Teil des Atlantiks von Labrador bis South Carolina . Der Winterrücken ist bei 70 cm geschlechtsreif und kann mehr als einen Meter lang werden. Junge Winterstrahlen ähneln dem kleinen Strahl. Die Winterlocke hat eine große Anzahl von dunklen Flecken auf der Rückseite und auf beiden Seiten des Rückens ein bis vier größere, dunkelbraune Punkte mit einer leichten Kante („Augen“). Die Unterseite ist weiß, manchmal hellbraun, fleckig (was bei mehr Strahlenarten vorkommt).

Naturschutzstatus

Wintertröge treten in Tiefen zwischen 0 und 300 m, meist aber unter 150 m auf, der Wintertrog ist anfällig für Überfischung durch Fischen mit Grundschleppnetzfischerei , die in den USA und Kanada zum Fischen genutzt wird. Er wird auch als Beifang bei anderen Arten des Fischfangs gefangen. Für die kanadische Küste wurde ein Rückgang von 90-98% zwischen 1970 und 2000 beobachtet, was einem Rückgang von etwa 9% pro Jahr entspricht. Die Art ist auf der Internationalen Roten Liste der IUCN als gefährdete Art gelistet . [1] [2]

Externe Links

  • FishBase – Leucoraja ocellata
Quellen, Notizen und / oder Referenzen

  1. ↑ Bis zu:b ( de ) Winterreifen auf der Roten Liste gefährdeter Arten der IUCN .
  2. Hoch↑ Kulka, DW, Sulikowski, J. & Gedamke, T. 2004. Leucoraja ocellata . In: IUCN 2010. Rote Liste der bedrohten Arten der IUCN. Version 2010.1. <www.iucnredlist.org>. Heruntergeladen am 18. März 2010.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright Fischreisen.de 2018
Shale theme by Siteturner