Fischreisen - Dr. Fisch
 
 SUCHE:
 

Besucherzähler


»» Fischfilm des Monats



 



Ich stelle hier monatlich einen Film vor und werde ein paar Zusatzinformationen dazu geben. Es wird in der Regel kein brandneues Video sein, eher ein Film, der mal herausgehoben werden soll aus der Menge der angebotenen Filme; ein Film, dem aus welchem Grund auch immer Beachtung geschenkt werden sollte.

 

Fischfilm des Monats Januar

05.gif



Dezember 2013 Im westaustralischen Busselton Unterwasser Observatorium kann der Besucher trockenen Fußes erleben wie es zwischen der Meeresoberfläche und dem Meeresgrund aussieht. Hier alles zum Nachlesen: >>>
November 2013  

Zucht und Haltung von Colisa fasciata ist deutlich schwieriger als bei den anderen Colisa-(neuerdings werden sie als Trichogaster bezeichnet!) Arten. Aber es lohnt sich auf jeden Fall mal genauer hinzuschauen. Der reißerische (?) Titel hat durchaus seine Berechtigung wie man am Ende des Films zugestehen wird!

Das Video zeigt alles zur richtigen Haltung und zum Fortpflanzungsverhalten, sowie zur Zucht dieses herrlichen Labyinthfisches! Zum entsprechenden  Bericht:  >>>

 
Oktober 2013

Wer wissen möchte, was im Inneren einer von Apistogramma Zwergbuntbarschen bewohnten Höhle passiert, der braucht eine Spezialhöhle oder muss sich diesen Film ansehen. Da ist einiges Neues!

Dieses ist der 2. Teil eines ausführlichen Zucht- und Familienberichts zu Apistogramma hongsloi. Film 1 und 3: >>>; Teil 4 sieht man hier: >>>.

September 2013

Die korrekte Artbestimmung unserer Antennen-Harnischwelse ist alles andere als einfach! Früher sprach man ganz allgemein von Ancistrus dolichopterus. Inzwischen ist man meistens vorsichtiger und benennt sie Ancistrus spec., eine nicht näher bezeichnete Art aus der Gattung Ancistrus.

Die Haltung und Zucht dieser beliebten Saug-Welse ist nicht schwierig. Mehr über diese putzigen Fische, speziell zur Zucht: >>>

August 2013

Auch wenn für mich Fische als Aquarienbewohner besonders wichtig sind. Gerade in Kleinaquarien sind Garnelen und andere Krebstiere ideal - es gibt unter ihnen wunderschöne Tiere, die darüber hinaus pflegeleicht und interessant sind. Hier werden einige empfehlenswerte Arten vorgestellt.

Weitere wichtige Informationen zu diesen liebenswerten Krabbeltieren: >>>

 

Juli 2013

Man kann die Videos, die ich auf meinen Internetseiten eingebettet habe, auch direkt auf YouTube sehen. Dann bekomme ich gelegentlich erstaunte Anfragen, wie diese hier: "Kann man denn Zwergbuntbarsche in einem 60-80 Liter auf Dauer halten? · Meine ANTWORT: "Kauf Dir doch mal mein Buch!!! Oder geh auf meine Webseite, speziell über Apistogramma hongsloi habe ich ausführlich über meine Erfahrungen berichtet!" Gerade zum Hongsloi habe ich viel beschreiben und filmen können. Aber es muss natürlich klar sein, dass die Beobachtungen und Erfahrungen nicht einfach 1 : 1 auf alle Apistogramma-Arten oder überhaupt auf alle Zwergcichliden übertragen werden können!

Juni 2013

Hier der zweite Teil meines Films über die Expedition nach Französisch Guayana zum Crique Armontabo. Der Crique Armontabo ist ein stark strömender Zufluss zum Oyapock, dem Grenzfluss zu Brasilien. In diesem Teil werden vorwiegend Unterwasseraufnahmen von verschiedenen Welsen und Salmlern gezeigt, teilweise sehr attraktive und interessante Fische, die man sonst nur selten sieht. Hierzu ein ausführlicher illustrierter Bericht:

>>>

 

 

Mai 2013

Ein kleiner Fischschwarm kann sehr dekorativ sein und viel Freude bereiten, keine Frage! Aber sie zu beobachten, bringt nicht wirklich Überraschendes. Es ist aber durchaus auch möglich, selbst ein 30-Liter-Aquarium, also ein sogenanntes Nano-Aquarium, mit hochinteressanten Fischen zu besetzen, also mit "spannenden" Fischen. Ich meine damit brutpflegende Fische, deren Beobachtung spannende Stunden vor dem Aquarium versprechen.  Allerdings sollte man sich dann auf nur eine Art beschränken. Ein paar Anregungen hierzu im folgenden Film!

April 2013 Man kann sich wirklich Einfacheres vorstellen. als seine Filme mitten im südamerikanischen Urwald in reißenden Stromschnellen zu drehen. Trotzdem hat es mir riesigen Spaß gemacht, mich hier in den Felsen irgendwie zu verkeilen und den Fischen mit dem Camcorder nachzustellen, die man nicht überall antrifft! Ich zeltete hier einige Tage mit meinen Begleitern am Crique Armontabo im Regenwald von Französisch Guayana und bald hatte ich Routine und Sicherheit, mich sogar im reißenden Wasser frei an die Fallkante des Wasserfalles treiben zu lassen!

 

 
März 2013 Nicht nur in Südamerika, auch in Afrika gibt es herrliche Welse, die sich ausgezeichnet zur Haltung im Aquarium eignen. Normalerweise versuche ich das Verhalten der Tiere ausführlich in meinen eigenen Aquarien zu dokumentieren. Aber gelegentlich finde ich bei einem Besuch eines öffentlichen Aquariums Schmuckstücke, an denen ich nicht vorbeigehen kann ohne die Filmkamera auf sie zu richten. So erging es mir bei einem Besuch im Natureum an der Unterelbe. Der Film zeigt den Schmuckflossen Fiederbartwels Synodontis euptera.  
Februar 2013

Hier stelle ich einige Bewohner für Kleinaquarien vor. Natürlich folge ich hier in weiten Teilen meinem Buch Vierke: "Kleine Aquarien" beim Kosmos Verlag. Nicht vergessen: Ton an, Vollbildfunktion nutzen!

Dieses ist der erste von 4 Filmen. Er beschäftigt sich mit Karpfenfischen, Salmlern und einigen anderen Fischgruppen. Hier eine Aufzählung der im Film ausführlicher vorgestellten Kleinfische: Zwergbärbling Boraras maculatus, Zwergziersalmler Nannostomus marginatus, Längsstreifen-Ohrgitterharnischwels Otocinclus vittatus, Zebra-Zwergharnischwels Nannoptoma sternoptychum, Fadenprachtkärpfling Fundulopanchax filamentosus, Scarlett-Zwergblaubarsch Dario dario, Rotflossen-Blaubarsch Badis corycaeus.

 
Januar 2013

Diesen Monat wieder ein Fotofilm. Er zeigt einen kleinen Labyrinthfisch, der manchmal ein richtiger Heimlichtuer ist. Auch wenn ich etliche Filmaufnahmen von ihm habe, verwertbare Szenen von der Paarung wollten mir einfach nicht gelingen. Daher das Ganze hier als Fotofilm! Bei der Gelegenheit: In der Regel fällt es mir leichter, gute Videosequenzen zu erstellen als wirklich gute Fotos. Aber hier war es mal anders.

Einen ausführlichen Bericht zum Knurrenden Zwerggurami Trichopsis pumila findet man hier: >>>.

 

Die "Fischfilme des Monats" vom vorigen Jahr findet man hier:  >>>

und die noch älteren "Fischfilme des Monats" hier:  >>>

Zurück zur Übersicht-Startseite  >>>